Autor: Frau Ebert
Kategorien: Abteilung 1, Aktivitäten

Wie ist es eigentlich in einer Oper? Könnte mir das gefallen?

Das fragten sich die SuS der 12. und 13. Klassen und nutzten die Chance, eine oder sogar zwei Opern kennenzulernen.
Gleich am 5. Januar begaben sich 17 SuS mit Frau Ebert in die heitere Oper „Il Barbiere di Siviglia“ in der Staatsoper Berlin und waren von dem schönen Abend so angetan, dass ein Teil von ihnen am 27. Januar, gefolgt von weiteren Neugierigen, die nächste Gelegenheit nutzte, die russische Oper „Jewgeni Onjegin“ in der Komischen Oper Berlin zu erleben.
So gab es zwei sehr unterschiedliche Opernhäuser, Operngattungen und Inszenierungen zu erleben, die trotz des ungewohnten Gesangs von unseren Opernbesuchern als schönes Erlebnis mit viel Bewunderung in Erinnerung bleiben.
Auch in der nächsten Spielsaison wird es wieder Angebote geben, eine Oper live zu erleben. Interessenten können sich bei Frau Ebert melden oder den Hinweisen auf den Aushängen an den Eingangstüren von Haus 12 folgen.

Weitere Nachrichten und Aktivitäten

Menü