Englisch-Zertifikat (KMK)

  1. Startseite
  2. Englisch-Zertifikat (KMK)

Das KMK- Fremdsprachenzertifikat ist ein bundesweit einheitlich geregeltes und international anerkanntes Dokument zum Nachweis berufsbezogener Fremdsprachenkompetenzen.

Bei uns, am OSZ Oder-Spree, können die Schüler die Prüfung in Englisch ablegen.

Die Schüler haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Niveaustufen des europäischen Referenzrahmens (A1- B2).

Die Prüfungen sind genau auf ihren beruflichen Kontext zugeschnitten. So werden bei uns folgende Prüfungen durchgeführt: Berufe im Handel, Wirtschaft& Verwaltung, Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, Metallberufe, Bau/ Holz/ Farbe/ Raum, Mechatronik, Kraftfahrzeug- und Zweiradmechatronik, Mediengestaltung sowie Friseur- und Kosmetikhandwerk.

Die Prüfungen bestehen aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, die so weit wie möglich an einem Tag durchgeführt werden. Der schriftliche Teil dauert, je nach Niveaustufe, 70, 90 oder 120 Minuten. Der mündliche Teil dauert 15, 20 oder 25 Minuten.  Die prüfende Lehrkraft ist der unterrichtende Englischlehrer/ Englischlehrerin, der/ die die Schüler auch hinsichtlich der Niveaustufe berät und sie im Unterricht darauf vorbereitet.

In der Prüfung müssen eine Höraufgabe, eine Leseaufgabe, eine Textproduktion (z.B. eine E- mail) und eine Mediation absolviert werden.

Der mündliche Teil ist eine Partnerprüfung, d.h. die Schüler bestreiten die Prüfung zu zweit, mit einem Partner ihrer Wahl.

Die Prüfung ist freiwillig und kostenlos. Sie kann als Nachweis fremdsprachlicher Kompetenz für den Europass Sprachenpass verwendet werden, der die Jobsuche im Ausland erleichtert.

 

Was sagen Schüler, die an der Prüfung teilgenommen haben?

Ich habe an der KMK- Fremdsprachenzertifikatsprüfung Englisch teilgenommen  …

… um meine Fremdsprachenkompetenzen bei zukünftigen Bewerbungen nicht nur mit sehr guten Zeugnisnoten, sondern auch mit einem bundesweit einheitlich geregeltem Zertifikat zu unterstreichen (und mich damit von der Masse abzuheben). (B. Weiher, IK 18)

…weil es mir schon immer unglaublich viel Spaß gemacht hat, die englische Sprache zu erlernen und ich dieses nun angeeignete Wissen überprüfen wollte. ( S. Broszeit KBM 18)

… weil ich so meine berufsspezifischen Englischkenntnisse in einer aussagekräftigen Form dokumentieren lassen kann, welche bundes- und europaweit anerkannt wird. ( M. Neubert , IK 18)

…  weil ich finde, dass sich solch ein Zertifikat gut für die berufliche Laufbahn macht. (Ch. Gerber OM 18)

… weil diese eine gute, kostenfreie Möglichkeit bietet, seine Qualifikationen aufzuwerten. ( T. Kunert KM 18)

Als Ansprechpartner stehen Dir / Ihnen zur Verfügung:

Fürstenwalde: Frau Wolf

Eisenhüttenstadt: Frau Brauer

Menü