Das neue Halbjahr startete mit einer schönen Überraschung. Wir sind einer der drei Gewinner beim deutschen „EuropaSCHULpreis – Friedrich-Preis für Europäische Bildung“ und dürfen uns über 3.000 € für den Förderverein und somit eine große Summe zur Unterstützung unserer Schüler*innen freuen.

Unser seit der Gründung des OSZ 1991 stetiges Bestreben über Landesgrenzen hinaus andere Länder und Kulturen kennenzulernen und unserer aktiver Austausch mit unseren Partnerschulen sowie das Engagement von Kollegen*innen hat mit dem Gewinn ein erfreuliche Würdigung gefunden. Erst Recht weil wir auch in der schwierigen Corona-Zeit den Kontakt zu unseren Partnern gehalten und unter Beachtung der jeweils geltenden Vorschriften Projekte durchgeführt und darüber hinaus sogar neue Kontakte (mit Indien) geknüpft haben. Ein großen Dank an Frau Gornickel und Herrn Höhnow, die sich mit den Wettbewerbsunterlagen auseinandergesetzt und die entsprechenden Unterlagen und Belege eingereicht haben – mit Erfolg.

Wir freuen uns den Preis, der von der Erhard-Friedrich-Stiftung vergeben wird, Ende März in Empfang nehmen zu können und werden davon berichten.

Weitere Nachrichten und Aktivitäten

Menü