Autor: Matthias Widner
Kategorien: Abteilung 1, Aktivitäten

Passend zum Gedenken an den 09. November 1938 besuchte an diesem Tag der bekannte Berliner Rapper Ben Salomo das Oberstufenzentrum, um mit Schülern der gymnasialen Oberstufe über Antisemitismus in Musiktexten zu reden und mit Hilfe persönlicher Anekdoten aus dem Business sowie Medienausschnitten sie für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren.

Diese Veranstaltung – entwickelt in Kooperation mit der Friedrich -Naumann-Stiftung – musste aufgrund der ganzen Selfiewünsche der Jugendlichen leicht verspätet anfangen und fesselte noch weit über den geplanten Rahmen von 90 Minuten hinweg einige Schüler.

Wir bedanken und ganz herzliche für die Möglichkeit des Besuchs und hoffen, dass solche kurzen Gesprächsrunden zur Toleranzbildung und Aufklärung beitragen können.

Weitere Nachrichten und Aktivitäten

Menü