Autor: Max Thiele
Kategorien: Ankündigungen

Mach mit !!!

am 28.09. von 12 bis 14 Uhr

Welche Ziele verfolgen wir mit dem Sponsorenlauf?
Die Einnahmen aus dem Sponsorenlauf werden gezielt für folgende Projekte eingesetzt:

  • ein Drittel aller Einnahmen gehen für die vielfältigen Aktivitäten an den Kinderladen der Kulturfabrik
  • Unterstützung von sozialen Projekten, bspw. Partnerschulen in den Flutgebieten, die Aktion „Schulrucksäcke für Flüchtlingslager auf Lesbos“
  • Beitrag zur Ausstattung der Abiturfeier
  • Sachprämien für besondere Schülerleistungen

Wie wird der Spendenbetrag errechnet?
Für jede gelaufene Runde des Schülers/ der Schülerin spendet der Sponsor einen Geldbetrag (mind. 1,50 Euro). Die Gesamtspendensumme ergibt sich durch die gelaufene Rundenzahl des Schülers/ der Schülerin.
Es kann auf der Spendenkarte ein maximaler Spendenbetrag angegeben werden.

Wie erfolgt die Spendenabrechnung?
Als Sponsor werden Sie direkt nach dem Lauf über den erlaufenen Betrag informiert und können diesen vor Ort bar bezahlen oder der Schule überweisen. Ab einem Betrag von 10 Euro kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Was macht der Kinderladen der Kulturfabrik?
Der Kinderladen ist ein Freizeit-Treff für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. In einem offenen Bereich werden Räume für Kinder als Kontakt- und Gruppeninsel angeboten. Mit der Unterstützung qualifizierter Ansprechpartner/innen erlernen und prägen die Heranwachsenden ihre Bedürfnisse und Interessen und festigen das Leben in der Gruppe. Darüber hinaus organisiert der Kinderladen vielfältige Angebote auch außerhalb der Räumlichkeiten.

!!! Unseren Sponsorenlauf unterstützen – darum lohnt es sich !!!

  • Jährlich unterstützen wir den Kinderladen der Kulturfabrik Fürstenwalde mit 1000€. Dort gibt es ein umfangreiches Angebot für sozial benachteiligte Kinder, von nachmittäglichen Spielangeboten bis hin zu Ferienprogrammen wie Zirkus-Workshops u.ä..
  • Im Frühjahr 2021 haben wir uns mit einer Großspende am Projekt „Schulrucksäcke für Lesbos“ beteiligt und konnten so ca. 150 Kindern auf Lesbos grundlegende Schulmaterialien wie Stifte, Hefte, Bücher und mehr zur Verfügung stellen.
  • Ein Teil der diesjährigen Einnahmen geht als Spende an eine befreundete Förderschule in NRW, die durch die Flutwasserkatastrophe vollends zerstört wurde. Die Landesregierung hilft zwar bei der Wiedererrichtung der Klassenräume, aber zahlreiche Förderangebote wie Werkstätten, Sporträume, Spielräume und Begegnungsräume können allein über Spenden wiederaufgebaut werden.
  • 10% der Gesamteinnahmen erhält jährlich unser Abiturjahrgang, um bei die Kosten des Abiturballs – dem Highlight jedes Schuljahrs – etwas senken zu können.
  • 10% der Einnahmen jeder Klasse erhält die Klasse direkt für ihre Klassenkasse. Unsere „Berufsfachschule zum Erwerb beruflicher Grundbildung“- Klassen erhalten 20% der von ihnen erlaufenen Einnahmen.
  • Aus den Geldern der letzten zwei Jahre wurden dreißig Schulfahrräder angeschafft, die Klassen für Tagesausflüge zur Verfügung stehen.
  • Ebenso wurden fünf überdachte Sitzgelegenheiten für unser Campusgelände geschaffen, die sehr rege genutzt werden und den Schulhof deutlich verschönert haben.
  • Wir hoffen, alsbald auch einen „Outdoor-Fitness-Park“ auf unserem Campus bauen zu dürfen. Die Verhandlungen mit dem Schulträger laufen.

Welchen Nutzen haben Unternehmen von Großspenden?

  • Für alle Spenden ab 10 Euro erhält der Sponsor selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, somit ist die Spende steuerlich absetzbar.
  • Alle Großsponsoren ab 150 Euro werden während des Sponsorenlaufs von unseren Moderatoren mehrfach erwähnt.
  • Sponsoren über 200 Euro erhalten für mehrere Wochen einen guten „Spot“ auf unserer Homepage und werden dort auch als Unterstützer unseres Fördervereins aufgelistet.
  • Sponsoren über 200 Euro werden auch auf unseren zahlreichen Infobildschirmen in der Mensa und den Schulgebäuden präsentiert!

Hier gibt es den Flyer, die Sponsorenaquise und die Präsentation.

Menü