Drucken

Die Cisco-Akademie am OSZ-Oder-Spree, Standort Eisenhüttenstadt.

Die Cisco-Akademie am Standort Eisenhüttenstadt besteht seit über 10 Jahren.

Die Firma Cisco-Systems, als einer der weltweit größten Anbieter von Netzwerktechnik, stellt seit Mitte der neunziger Jahre eine globale Bildungsplattform im Internet zur Verfügung.

Dieses weltweit größte Klassenzimmer, indem wir mit unserer Akademie integriert sind, vereint Studierende und Lernende auf dem Gebiet der Computer-und Netzwerktechnik in vielen Ländern, auf allen Kontinenten der Erde. https://cisco.netacad.com/

Viele Auszubildende in den IT-Berufen und Techniker konnten an unserer Akademie bereits in der Vergangenheit auf die netzwerktechnischen Anforderungen in der Industrie, sowie auf die Industriezertifizierung, sehr gut vorbereitet werden.

Gegenwärtig wird deutlich, dass immer mehr Informationen in immer kürzerer Zeit über immer größere Entfernungen transportiert werden müssen. Das bedeutet, die Vernetzung von Standorten und Geräten wird in allen Bereichen unseres Lebens weiter zunehmen.

»The Internet of Everything« (IoE) ist eine der Visionen, die die Welt verändern wird.

http://ioeassessment.cisco.com/de

Automatisierungsprozesse verlaufen vernetzt, Maschinen und Anlagen werden über Netzwerke gesteuert. Im Privaten Bereich gehört »Smart-Home«, intelligentes Haus, zu den Visionen der Zukunft, es lassen sich beispielsweise die Heizung, die Alarmanlage oder andere Gräte im Haus per App über das Internet steuern.

»Smart Grid«, intelligente Stromnetze, wird eine weitere Vision und Herausforderung der Zukunft sein. Mit Hilfe derartigen Technologien kann Energieerzeugung, Energietransport und Energieverbrauch effizient gesteuert werden und damit wird intelligentes Netzmanagement möglich.

Aufgrund dieser neuen Herausforderungen wird Netzwerktechnik nicht nur für IT-Berufe, sondern auch für andere Berufe interessant, dazu gehören die elektronischen und elektrotechnischen Berufe in Industrie und Handwerk, die mechatronischen Berufe, auch kaufmännische und bürotechnische Berufe.

http://internetofeverything.cisco.com/vas-public-sector-infographic/

Die globale Cisco-Internet-Bildungsplattform hat auf diese Herausforderungen reagiert und bietet entsprechende Kurse an und stellt Lehrmaterialien zur Verfügung.

Unsere Auszubildenden in den IT-Berufen, Elektroberufen sowie die Teilnehmer in der Technikerausbildung sind in verschiedenen Kursen engagiert und schließen diese mit entsprechenden Teilnahmezertifikaten ab. Die Zertifikate bilden eine gute Grundlage für eine Industriezertifizierung und sind aufgrund der vermittelten Inhalte, in der beruflichen Tätigkeit und bei Bewerbungen in den verschiedenen technischen Branchen sehr nützlich.

Auszubildende der IT 12 haben in Berlin das EUREF, http://www.euref.de/de/, besucht und interessante Vorträge zum Thema »IoE«, http://internetofeverything.cisco.com/vas-public-sector-infographic/, Elektromobilität und Umwelttechnologien erlebt.

In Verbindung mit der »Prologanlage«, der automatisierten Fertigungsstrecke, bietet das modernisierte Cisco-Netzwerklabor in der Akademie am Standort, den Auszubildenden in den dualen Berufen und den Technikern der Fachschule beste Voraussetzungen um den neuen Anforderungen im technischen Bereich und in der Wirtschaft gerecht zu werden.

Als dualer Ausbildungspartner von Industrie und Handwerk sind wir am Standort in Eisenhüttenstadt gut aufgestellt, um den Prozess der vernetzten Informationsübertragung und Verarbeitung aktiv mitzugestalten.

Fachbereich Elektrotechnik