Drucken

Ehrenlehrer

Eberhard Siering

Ein Leben für die berufliche Bildung

Im Rahmen des Festaktes zum 20-jährigen Bestehen des Oberstufenzentrums Palmnicken wurde Eberhard Siering am 09.09.2011 zum zweiten Ehrenlehrer unserer Schule ernannt. Er widmete sein berufliches Leben ganz der Ausbildung von Lehrlingen. Sein pädagogisches Wirken begann er am 01.08.1968 als Lehrer für Metalltechnik im Chemie- und Tankanlagenbau Fürstenwalde. Im März 1971 wurde er Abteilungsleiter für Aus- und Weiterbildung im CTA Fürstenwalde. Ab August 1977 leitete Eberhard Siering die theoretische Berufsausbildung an der Betriebsberufsschule CTA in Fürstenwalde. All sein Wissen brachte er bei der Gründung des Oberstufenzentrums 1991 mit ein und war als Abteilungsleiter für den Bereich Metall- und Elektrotechnik maßgeblich an der positiven Entwicklung unserer Einrichtung beteiligt.

Auch bei der Erringung des Titels Europaschule hat Herr Siering umfangreich mitgewirkt. Gemeinsam mit einigen Kolleginnen und Kollegen seiner Abteilung initiierte er Schüler- und Lehreraustausche mit Einrichtungen in Polen, Schweden, Dänemark und den Niederlanden. Aber auch im Ehrenamt ist Eberhard Siering sehr stark engagiert.

Seit der Gründung des Vereins der Förderer und Freunde des Oberstufenzentrums Palmnicken e.V. am 15.10.1992 ist er Vorsitzender unseres Schulfördervereins. Ohne seine Einsatzbereitschaft wären viele nationale und internationale Projekte an unserer Schule nicht möglich gewesen. Häufig konnten über eine Anschubfinanzierung des Fördervereins richtungweisende Aktivitäten an unserer Schule gestartet werden.

ehrleh01  ehrleh02

Miwako Frotscher

Frau Miwako Frotscher wurde am 26. Juni 2006 auf Vorschlag des Kollegiums der Europaschule Oberstufenzentrum Palmnicken zur Ehrenlehrerin ernannt. Die Urkunde wurde ihr auf der gesamtpädagogischen Konferenz feierlich übergeben.

ehrleh03 In der Laudatio hob der Schulleiter, Herr Schenk, die außerordentlichen Verdienste von Frau Miwako Frotscher für die internationalen Aktivitäten der Schule hervor. Sie arbeitet seit September 2001 im Projekt »Schulpartnerschaft mit der Oyama High School« federführend mit. Frau Frotscher wurde am 14.September 1954 in Kochi/ Japan geboren. Nach ihrer schulischen Ausbildung studierte sie an der Obirin Universität Japanologie. Später arbeitete sie als Auslandskorrespondentin für japanische Zeitungen in Deutschland. Sie war als Mitarbeiterin und Dozentin an der Humboldt Universität tätig. Heute lehrt sie als Gastprofessorin an der Technischen Universität Kochi.

Frau Frotscher unterstützt unsere Schulpartnerschaft in jedem Schuljahr als Dolmetscherin. In der Japan AG lehrt sie  interessierte Schüler und Lehrer die japanische Sprache und bereitet die Reisegruppe auf die Fahrt nach Japan vor.